Socially Distant Klezmer Session Neukölln

Shtetl Neukölln – das ist Berlins jährliches Grassroots Gathering, das die Vitalität und Vielfalt der zeitgenössischen jiddischen Musik, Sprache, Kultur, Kunst und Lebendigkeit  feiert. Ein Festival mit mehreren Tagen voller Konzerte, Workshops, Tanz, Essen, Liedern, Vorträgen, Filmen und Jams, veranstaltet von einer internationalen Gemeinschaft von Künstlern und Lehrern.​

Shtetl Neukölln – das sind auch regelmäßige Klezmer-Sessions im Oblomov in der Lenaustraße – und diese können zur Zeit gerade nicht stattfinden. Also hat die Crew zur ersten virtuellen Socially Distant Klezmer Session eingeladen. Zu viert hatten Sie einen Basistrack eingespielt und auf Youtube veröffentlich, und Bezieher der Shtetl-Newsletters waren eingeladen, mitzuspielen und sich dabei aufzunehmen. Die Resonanz war anscheinend riesig. Patrick Farrell hat das ganze dann montiert, und das Ergebnis ist gigantische Klezmerband!

Wir kennen viele der Dozenten und Mitspieler vom Yiddish Summer Weimar, waren aber noch nie in Berlin im Oblomov. Umso schöner, auf diese Art und Weise mal mitzuspielen!

Thanks, Patrick!!

 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.