Kategorie: Jüdische Kultur

Volksliteratur der Ostjuden 0

Rosinkess mit Mandlen

Aus der Volksliteratur der Ostjuden Wer öfters Jiddish in transkribierter Form, d.h. in lateinischen Buchstaben, liest, ist meist entweder die deutsche Duden-Umschrift oder den amerikanischen Yivo-Standard gewohnt („ich wel gejn ahejm“ <=> „ikh vel geyn aheym“). Da mutet die Umschrift aus der folgenden Schatzkiste schon ziemlich archaisch an: Aus der Volksliteratur der Ostjuden Schwänke, Erhählungen, Volkslieder und Rätsel gesammelt von Dr. Immanuel Olsvanger Basel 1920 Kleine Kostprobe: Wi...

Chanukka 2017 0

Happy Chanukka 2017

Weihnachten und Chanukka waren immer schon eher Ergänzung als Konkurrenz. Das eine mußte ja das andere nicht ausschließen und bei vielen deutschen assimilierten Juden gehörten sowohl Chanukka-Leuchter als auch Weihnachtsbaum zum Fest. Und als letzten Sonntag in Düsseldorf öffentlich der Chanukka-Leuchter angezündet wurde, läuteten dazu die Glocken von St. Andreas.  So geht Zusammenleben der Religionen. In Mülheim dagegen wurde die Chanukkafeier aus Sicherheitsgründen abgesagt. Wir haben Sonntag mit...

Yidl mitn fidl 0

Jiddische Filme in Polen

In den dreißiger Jahren, mit Beginn des Tonfilms, wurden viele Filme auf jiddisch produziert, die meisten in den USA, jedoch auch einige in Polen. Am bekannstesten ist „Yidl mitn fidl“ (1936) mit der unvergleichlichen Molly Picon in der Hauptrolle. Weitere sind: Der dibuk (1937) Der purimshpiler (1937) A briwele der mamen (1938) On a haym (1939) Die Filme, in der meist ein klassisches Liebesdrama in eine Rahmenhandlung eingebaut...

Golem 0

Der Golem fun Chelm

דער גולם פון הרב אליהו – די לעגענדע פונעם כעלמער גולם Der Golem ist eine bekannte Figur in der jüdischen Literatur und Mystik. Es handelt sich um einen künstlichen Menschen, geschaffen aus Lehm und zum Leben erweckt von Weisen mithilfe von Kabbala und Buchstabenmystik. Der Golem kann gewaltige Größe erreichen und hat große Kräfte. Er wurde daher sowohl geschaffen, um bei schweren Arbeiten zu helfen, als auch, um...

0

Wie zündet man die Chanukka-Kerzen an?

Chanukka, das Lichterfest, gehört mit Purim zu den fröhlichen jüdischen Festen. Gefeiert wird in dieser Zeit die Wiedereinweihnung des zweiten jüdischen Tempels in Jerusalem nach dem Sieg über die syrische Dynastie der Seleukiden. Gedacht wird auch der Zeit, in der Israel unter der griechischen Herrschaft leiden musste. Das achttätige Chanukka-Fest fällt immer in etwa mit dem christlichen Weihnachtsfest zusammen. Es beginnt am 25. des jüdischen Monats Kislew, der...