Kategorie: Kol Colé

Kol Colé (=Klang aus Köln) spielt Klezmer, Musik aus Russland und der Ukraine und jiddische Lieder.

Ein jüdisch-orientalischer Musikworkshop

„Dieser Klang erinnert uns daran…“ Eintägiger jüdisch-orientalischer Musikworkshop, Köln, 16.09.18 Ein Workshop für Anfänger bis Könner, veranstaltet von der Gruppe Kol Colé zusammen mit dem syrischen Musiker Hesen Kanjo und der Tanzpädagogin Stefanie Hölzle. jiddische Lieder mit Bella Liebermann Klezmer-Ensemble mit Daniel Marsch (Akkordeon) und Igor Mazritsky (Geige) – alle Instrumente sind willkommen! arabische Percussion mit Hesen Kanjo Klezmertänze mit Steffi Hölzle (ab 16:30 h) Termin: Sonntag, 16....

Konzert im Botanischen Garten

Videos vom Konzert in Córdoba

Von unserem Konzert im Juni beim internationalen sephardischen Festival in Córdoba mit Kol Colé habe ich hier schon erzählt. Hier kommen – mit etwas Verspätung – die Videos. Sholem Alejchem Friede sei mit dir – ein traditionelles liturgisches Sabbath-Lied Los Bilbilicos Die Nachtigallen singen, die Rose blüht, doch die Seele leidet – das bekannteste sephardische Lied überhaupt Kandels Hora / Russische Sher Yeah! Klezmer! En el Café del...

Edelweißpiratenfestival 2018 in Köln

Am Sonntag, den 08.07.2018 findet ab 14:30 im Friedenspark in Köln wieder das Edelweißpiratenfestival statt, ein lebendiges Denkmal zu Ehren der unangepassten Jugend während der NS- Diktatur, mit zirka 25 Bands auf fünf Parkbühnen – Ausstellungen, Infoständne, Zeitzeugencafé und Rahmenprogramm. Jahresthema 2018 »Weitersagen!« Hier die auserwählten Bands für 2018: Tippaman’s Caribbean Express + Schlagsaite + Chanson Trottoir + Tremenda & Matto + Retrogott + M.I.X. + Jörg Schnabel...

Konzert im Botanischen Garten

Kol Colé beim internationalen sephardischen Festival in Córdoba

Regen hatte es laut Veranstalter in den 17 Jahren seit Beginn des Festivals noch nie gegeben und war auch nicht vorgesehen. Weder Bühne noch Technik waren überdacht. Da muss erst eine Gruppe aus Köln anreisen – pünktlich zum Soundcheck kamen ein paar leicht Schauer und wir mußten abbrechen. Die Alternative zu der wunderschönen Bühne im botanischen Garten wäre die nebenan liegende, etwas muffige Halle gewesen. Zum Glück fiel...

Kol Colé in Niederzissen

Kol Colé – ein jüdisch-christlich-muslimisches Quartett

Letzten Samstag haben wir das erste Mal zusammen mit Hesen Kanjo gespielt. Hesen ist syrischer Kurde und spielt meisterhaft das Kanun, eine Art orientalische Zither, die im Klang manchmal auch an eine Harfe erinnert. Das passt natürlich hervorragend, da wir beim sephardischen Festival in Spanien nächsten Monat neben unserem osteuropäischen Programm auch einiges neues aus der sephardischen und orientalischen Musik bringen wollen. Das Konzert, das in der ehemaligen...

Kol Cole in Alt St.Ulrich

Das inklusive Begegnungszentrum
der Gold-Kraemer-Stiftung

Konzert mit Kol Colé Die Gold-Kraemer-Stiftung Seit nunmehr 45 Jahren engagiert sich die Gold-Kraemer-Stiftung für Menschen mit Behinderung. Als operative Stiftung bietet sie ein sehr umfangreiches Beratungs- und Leistungsangebot, damit Menschen mit und ohne Behinderung in ihrem Zuhause, in der Nachbarschaft, in Vereinen und im öffentlichen Leben das Leben gemeinsam gestalten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Angebot inklusiver Kultur, auf Workshops, Kursen und Werkstätten. Das inklusive Begegnungszentrum...

Itzik Manger

Itzik Manger

Itzik Manger war einer der bedeutendsten Poeten der modernen jiddischen Literatur. Dies ist der Text einer Ansprache der Pfarrerin Andrea Döhrer. Am 28.01.2018 habe ich zusammen mit Bella Liebermann im Rahmen eines Gottesdienstes zum Holocaust-Gedenktag in der Friedenskirche Liblar in Erfstadt zwei Lieder von Itzik Manger gespielt: „Oyfn Veg shteyt a boym“ und „Dos lid funem tsigele“. Andrea Döhrer hat es verstanden, sehr einfühlsam über Itzik Manger zu...

Chanukka 2017

Happy Chanukka 2017

Weihnachten und Chanukka waren immer schon eher Ergänzung als Konkurrenz. Das eine mußte ja das andere nicht ausschließen und bei vielen deutschen assimilierten Juden gehörten sowohl Chanukka-Leuchter als auch Weihnachtsbaum zum Fest. Und als letzten Sonntag in Düsseldorf öffentlich der Chanukka-Leuchter angezündet wurde, läuteten dazu die Glocken von St. Andreas.  So geht Zusammenleben der Religionen. In Mülheim dagegen wurde die Chanukkafeier aus Sicherheitsgründen abgesagt. Wir haben Sonntag mit...

Ehrenfeld gegen Rechtsextremismus

Schweigemarsch und Gedenkveranstaltung in Köln Am 10. November 2017 fanden in Köln-Ehrenfeld ein Schweigemarsch und eine Veranstaltung am Mahnmal Bartholomäus-Schink-Straße statt. Erinnert wurde sowohl an die Progromnacht 1938 als auch an die Hinrichtung von Edelweißpiraten und Widerstandskämpfern durch die Gestapo hier am 10.11.1944. Veranstalter waren Rolly und Benjamin Brings.   Wir haben auch der in Weißrussland (Malyi Trostenez bei Minsk) hingerichteten Juden und Anderen gedacht. Bella Liebermann singt...

Kishinew

Back to Bessarabia – Ballade für einen Koffer

Man sagt oft, wo mein Koffer steht, ist meine Heimat, aber manche Koffer sind heimatlos – ein Beispiel ist diese Geschichte: dieser Koffer hat eine lange Reise unternommen – er wurde in Berlin im KdW in den 20er Jahren von Greta Jonkis Vater gekauft. Mit diesem Koffer ging er in den 30er Jahren nach Russland. In Odessa hat er ein jüdisches Mädchen geheiratet, die Mutter von Greta. 1937...