Kategorie: Video

Konzertvideos, von unseren und anderen Gruppen.

Jüdisches Antifaschistisches Komitee

Das Jüdische Antifaschistische Komitee und das Ende von Yiddishkayt in Russland

Russland, das war zusammen mit Polen, Rumänien, Modawien und dem Baltikum das Land der ostjüdischen Kultur, der „Yiddishkayt“, der jiddischen Sprache, der Klezmermusik. Der Beginn des 20. Jahrhunderts war die Zeit der großen Auswanderung nach Amerika, und an der amerikanischen Ostküste bildete sich ein neues Zentrum von jiddischer Kultur. New York ist bis heute die heimliche Hauptstadt von „Yiddishland“. Und in der Mitte der 20. Jahrhunderts ging diese...

Roman Grinberg

Von Mazl bis Shlemazl

Die Israelitische Kultusgemeinde Wien und Roman Grinberg (der ja schon im letzten Artikel vorgestellt wurde) präsentieren auf Youtube: Jiddisch für Anfänger – Von Mazl bis Shlemazl Nein, es ist kein Jiddisch-Kurs, in dem man die Sprache lernen könnte. Es sind vier 10-Minuten-Videos und Roman Grinberg erzählt durchaus unterhaltsam von seiner Mameloschn, streut den einen oder anderen Witz ein, geht manchen Feinheiten auf die Spur (wie der Unterscheidung von...

Arkady Gendler

A bissele glik

Arkady Gendler wurde 1921 in Soroca (Bessarabien, heute Moldavien) geboren. Er wuchs in einem jiddischsprachigen Umfeld auf, in dem viel gesungen wurde. Nur er und ein Bruder überlebten den Holocaust, fast seine ganze Familie kam in Lagern um. Im Stalinismus wurde die jüdische Kultur- und Musikszene systematisch unterdrückt und viele ihrer Protagonisten fielen Stalins Säuberungen zum Opfer. An der Unterdrückung änderte sich auch nach seinem Tod nicht viel...

Boris Sandler

Boris Sandler – Treplekh aroyf tsu a nes

Boris Sandler ist ein jiddischsprachiger Dichter, Schriftsteller, Dramaturg und Journalist. Er wurde 1950 in Beltz, Bessarabien, heute Moldawien, geboren und wuchs als Kind von Holocaust-Überlebenden in einem jiddisch-sprechenden Umfeld auf. Er studierte Literatur in Moskau und gehörte zu den ersten, die sich nach Stalins Säuberungen unter jüdischen Intellektuellen wieder mit jiddischer Sprache und Kultur beschäftigten. Sein literarisches Debut erschien 1981 in dem jiddischen Journal „Sovetish heymland“.  Bella Liebermann...

Sang und Klang Festival

Das Sang und Klang Festival

Sang und Klang – das Onlinefestival für Folk und Lied aus Deutschland. „Im Frühjahr mussten die Veranstaltungsorte in Deutschland ihre Pforten schließen. Für viele MusikerInnen steht seither alles in Frage – nicht nur das Einkommen, sondern die gesamte Zukunft. Veranstaltungsorte verschwinden, ganze Branchen brechen weg, staatliche Hilfen bleiben weitgehend aus. Das Sang und Klang Festival gibt MusikerInnen eine Stimme – und Euch als Zuhörern die Möglichkeit, Eure KünstlerInnen...

Marc Chagall, Flug über die Stadt

Marc Chagall

Der 6. (nach anderen Angaben der 7.) Juli war der Geburtstag von Marc Chagall. Er wurde im Jahr 1887 in Witebsk, Weißrussland, in einer einfachen jüdischen Familie als Moische Schagal geboren. Mit Anfang Zwanzig ging er zunächst nach St.Petersburg und 1910 mit Hilfe eines Stipendiums nach Paris, wo er sich ein eigenes Atelier einrichtete. Die Werke von Henri Matisse und anderer Fauvisten wie die Werke von Paul Gauguin...

mentshnfresser

Mentshn-Fresser

Anfang Mai gab es hier schon ein jiddisches Pandemie-Lied, von der spanischen Grippe 1918/1919: „Di spanishe kholere“, recht beschwingt und humorvoll vorgetragen von Esti Nissim. Diese Pandemie-Ballade ist um einiges düsterer: „Mentshn-Fresser“ von 1916. Um die spanische Grippe kann es sich in dem Jahr noch nicht handeln, auch spricht der Text nicht von Viren, sondern von Bazillen („mikroben, batsilen, vos vilt ir“). Wahrscheinlich geht es um die seuchenartig...

Russian Jewish Rebels

Shpatsir in vald

Das Lied „Shpatsir in vald“ haben wir von der CD des Projektes Yiddish Glory . Es erzählt den Dialog zwischen zwei Liebenden, die die letzte Nacht im Wald verbringen – am nächsten Morgen muss er fort und an die Front. Zum 8. Mai, dem Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus, haben wir damit zu einem Filmprojekt des Solinger Appells beigetragen – die Musiker, die zu diesem Tag eigentlich live...

Shtetl Neukölln Online Session

Socially Distant Klezmer Session #2

Dem Trisker Rebn’s Nign – Dos bisele shpayz – Sirba Shtetl Neukölln – das sind regelmäßige Klezmer-Sessions im Oblomov in der Lenaustraße in Berlin. Diese können zur Zeit gerade nicht stattfinden. Daher hat die Crew jetzt schon zur zweiten virtuellen Socially Distant Klezmer Session eingeladen. Die erste Session vom April (Kostakowsky Bulgar) findet sich hier. Zu viert haben Sie wieder einen Basistrack eingespielt und auf Youtube veröffentlich, und...

Solingen Bunt statt Braun

Solingen Bunt statt Braun

Ein Film zum 8. Mai – Tag der Befreiung Zum 8. Mai hätten wir auf dem Alten Markt in Solingen bei einer Veranstaltung von „Bunt statt Braun“ spielen sollen. Wie alle anderen, so ist auch diese Veranstaltungen dem Virus zum Opfer gefallen. Stattdessen wurde jedoch ein Film produziert, in dem Solinger Bürger und Musiker an den Standorten in Solingen, die mit dem Nationalsozialismus verbunden sind, zu Wort kommen...