Yiddish Speaking Brooklyn

Oft werden wir nach Konzerten gefragt, wo denn heute noch Jiddisch im täglichen Leben gesprochen wird.

Man sagt, dass es heute ca. eine Millionen Jiddisch-Sprecher gibt, überwiegend in den orthodoxen chassidischen Gemeinden auf der ganzen Welt.

Allein 87.000 davon leben in Brooklyn, New York, Tendenz steigend. Und laut einer einheimischen Interviewpartnerin im Film läßt sich auch klar am Dialekt unterscheiden, aus welcher der drei „Inseln“ der Sprecher kommt: ein Satmar aus Williamsburg, ein Lubawitscher aus Crown Heights oder ein Ultra-Orthodoxer Haredi aus Borough Park.

In diesem Video macht sich Zephyr Teachout mit Bric TV, einem Fernsehsender aus Brooklyn auf, die verschiedenen Communities zu erforschen.

Brooklyn

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.