Markiert: Jiddisch

yiddishpop.com

Yiddishpop.com: kapitl 4 – lektsye 1

Die Kollegen von YiddishPOP überschlagen sich nicht gerade, beim Auf- und Ausbau der Lektionen: im Januar 2015 habe ich Kapitel 3 vorgestellt, nun also ist die erste Lektion von Kapitel 4 da! Aber haben wir Eile? Es ist eine wunderbare Seite, auf der es viel zu entdecken gibt, was Jiddisch sprechen, verstehen, und v.a. lesen und schreiben angeht.  

Jiddisch – Geschichte und Kultur einer Weltsprache

„Weltsprache“ – dazu hat es das Jiddische im Laufe des 20. Jahrhunderts gebracht. Von einer regional auf bestimmte Regionen Osteuropas begrenzten zu einer weltweit gesprochenen Sprache. Während im gleichen Zeitraum die Zahl der jiddischen Muttersprachler extrem zurückgegangen ist und Jiddisch heute auf der roten Liste der bedrohten Sprachen steht. Irgendwie eine paradoxe Situation. Was wir heute als „Jiddisch“ bezeichnen, ist eigentlich nur das ashkenasische Ostjiddisch, während das Westjiddische...

Der Alef-Beys – trit bay trit

Ich habe an in einem früheren Beitrag schon einmal eine ganze Reihe an jiddischen Lehr- und Wörterbüchern vorgestellt, die ich persönlich gut finde und gerne weiterempfehle: Jiddisch: Lern-, Lese und Wörterbücher Hier kommt ein weiteres, und diesmal geht es nicht ums Sprechen oder Verstehen, sondern ausschließlich ums Lesen und Schreiben. Es ist eine sehr gründliche und schön gemachte Einführung in das Alef-Beys, also das hebräische Alphabet, so wie...

yiddishpop.com

Die Seite yiddishpop.com hatte ich im letzten Frühjahr schon einmal vorgestellt. Mittlerweile sind einige neue Lektionen mit Nomi, dem Mädchen mit der überdrehten Stimmlage, und ihrem Roboterfreund Mobi dazugekommen. Bei den grammatikalischen Erläuterungen am Schluss jeder Lektion kann man gnädigerweise von Jiddisch nach Englisch umschalten, ansonsten gilt: alles – gesprochene wie geschriebene – ist in der jiddischen Originalsprache und -schrift. Viel Interaktivität, viel zu entdecken und v.a. gut...

Und noch ein Jiddisch-Kurs im Internet: yiddish.biz

yiddish.biz ist ein weiterer kostenloser Jiddisch-Kurs im Internet. Auch er ist noch im Aufbau begriffen, die Anfänger-Lektionen sind fertig, die Fortgeschrittenen-Abteilung ist für 2015 angekündigt. Eher etwas trocken und nicht so nett und unterhaltsam gemacht wie yiddishpop.com, dafür aber wirklich Anfänger-Niveau und auch für absolute Jiddisch-Neulinge geeignet.

Jiddisch auf Youtube

Mittlerweile hat sich Youtube zu einer wahren Fundgrube für Freunde des Jiddischen entwickelt. Clips über Jiddisch, Clips auf Jiddisch, Interviews, Filme aus Workshops, Spielfilme, Sprachkurse, Vorstellung von Wörtern und Sprichwörtern etc. Ich stell hier mal ein paar vor, es reicht aber auch, „Jiddisch“ oder „Yiddish“ als Suchbegriff einzugeben und auf die Reise zu gehen (Zeit mitbringen!):   Die beiden Jungs sind klasse:   Interview mit Kindern in einem...

Der Dybbuk

„Der Dybbuk“ ist ein Spielfilm von 1937, im Original komplett auf Jiddisch. Er wurde in Polen gedreht (Regisseur: Michał Waszyński) – zwei Jahre vor der deutschen Invasion. Der Film spielt im jüdischen Shtetl Mitte des 19. Jahrhunderts und zeigt viel vom Leben der galizischen Juden zu der Zeit, v.a. auch in chassidischen Kreisen. Die Handlung (Zitat Wikipedia): Zwei befreundete Familien verabreden die Heirat ihrer Kinder, sofern es sich...

Yiddish Keyboard Online

Es gibt alle möglichen Arten und Weisen, auf einer normalen deutschen oder englischen Tastatur hebräische Buchstaben von rechts nach links zu schreiben. Kürzlich habe ich eine besonders effektive und einfach zu benutzende Quelle entdeckt: das „multilingual keyboard“ von Lexilogos kann alle Schriften, von Arabisch bis Yiddish, und das auf eine sehr benutzerfreundliche Art und Weise. Mit ein wenig Eingewöhnung tippt sich der jiddische Text fast so flüssig wie...

Jiddisch: Lern-, Lese- und Wörterbücher

Es gibt immer noch nicht allzuviele Möglichkeiten, in Deutschland Jiddisch zu studieren oder gründlich zu lernrn. Zum Glück findet man aber, wenn man sucht, doch einiges an Literatur. Leo Rosten: Jiddisch – eine kleine Enzyklopädie (The New Joys of Jiddish) Unterhaltsam, abwechslungsreich, informativ und schon lange ein Klassiker. In der Form eines Wörterbuchs geschrieben, aber ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Viele typische jiddische Wörter werden ausführlich erklärt, einschließlich Anekdoten...

What can you makh, s’iz Amerike!

Nach Amerika zu kommen, hab ich keine Mühe gescheut, Rebbe wollt ich werden, einen Bart mir stehen lassen. Zwei schöne Schläfenlocken hab ich gehabt, wie jeder fromme Jude – am Ende hab ich weder Bart noch Schläfenlocken…. Wie mag sich ein Jude der 20er Jahre gefühlt haben, der sein Leben lang in der engen jüdischen Tradition in einem russischen Dorf verbracht hat, und sich jetzt plötzlich in den...