Waldeck 2014

50 Jahre internationales Liederfest

2012 hatten wir selbst dort gespielt, letztes und dieses Jahr waren wir einfach mal als Besucher da – und es war wieder super. Von den Urgesteinen Hein & Oss bis zu so jungen und vielversprechenden Bands wie Tschaika oder Schlagsaite, von unbekannten Gruppen bis hin zu bekannten Namen wie Stoppok oder Dota Kehr war die ganze Bandbreite deutschen Liedes vertreten. Und das ganze mit Bombenwetter – viel Schwitzen am Tag und viel Bierdurst am Abend…

Mein persönliches Highlight: die Grenzgänger mit ihrem Programm „Maikäfer flieg“, verschollene Lieder 1914 -1918.

[wppa type=“slide“ album=“12″][/wppa]

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.