„Mazl“ – die neue CD von Tangoyim

CD Mazl Front
Was lange währt…

Über ein Jahr haben wir uns Zeit gelassen seit der ersten Aufnahmesession mit Iris Bertholdt Ostern letzten Jahres bis zum letzten Mastern und zur endgültigen Produktion. Jetzt ist sie endlich fertig und wir sind hochzufrieden. Es war auch wirklich an der Zeit, liegt das Erscheinen der letzten CD „What Can You Makh“ doch schon vier Jahre zurück. Und viele Stücke aus unserem aktuellen Bühnenprogramm gab es bisher nicht auf CD.

Aus dem Booklet:

CD Mazl Back
Klezmermusik und jiddische Lieder bilden einen Schatz, der immer wieder neu gehoben werden will, indem man die Musik entdeckt, neu interpretiert und erklingen lässt.

Wie auch auf dem Vorgängeralbum „What Can You Makh?“ haben wir Lieder und Melodien aus der alten Welt Russland und aus der neuen Welt Amerika, aus vergangenen Jahrhunderten und aus der Neuzeit, gesammelt und aufgenommen.

Einen Schwerpunkt bilden diesmal Lieder aus Russland, sowohl original jiddische Lieder von russischen Autoren (Di arbuzn, Di krenitse) als auch ursprünglich russische Lieder, die später einen jiddischen Text erhielten (Shvartse kats, Geven a tsayt).
CD Mazl Booklet
Die Tanzstücke sind ukrainischen und moldavischen Ursprungs (Yekaterinslaver Bulgar, Odessa Bulgar, Tiraspoler Freylekh).

Wir freuen uns sehr, dass Iris Bertholdt, die über ein großes Repertoire an jiddischen Liedern verfügt, auf diesem Album mitgesungen hat. Sie ist zu hören auf den Stücken 1, 3, 11 und 12.

Stefanie Hölzle:
Gesang, Geige, Bratsche, Klarinette

Daniel Marsch:
Gesang, Akkordeon, Klavier

Iris Bertholdt:
Gesang

Texte zu allen Liedern finden sich im Booklet, viele Texte, Übersetzungen, Infos und auch Audio-Aufnahmen finden sich auf www.tangoyim.de/lieder/jiddische_lieder.html.

Amazon? Mag ich nicht mehr. Die CD kann natürlich auf Konzerten erworben werden, oder ganz einfach und formlos für 15 € plus 2 € Versand per Email an info@tangoyim.de.

 


Di arbuzn

 


Shvartse kats

 


Oyfn veg shteyt a boym

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.