Budapesht

In den 40er Jahren war es üblich, dass Tango-Orchester auch Rumbas, Pasodobles, Foxtrots und andere damals populäre tanzbare Rhythmen spielten. Wie Carlos Gardel mit „Rubias de New York“ oder Antinio Tormo mit „La canción de los linyeras“ machten Tango-Sänger auch einige Foxtrotts berühmt. Ein sehr populäres Thema war „Amor en Budapest“.

Damals waren viele argentinische Tangosänger und -orchester in Europa unterwegs, und einer von Ihnen hat den „Puszta Fox“ von dort mitgebracht – ein Arrangement des Ungarn Mihaly Erdélyi aus der Operette Le Moulin von Dorozsmà. Alberto Novarro schrieb den spanischen Text, einige Orchester übernahmen das Stück in ihr Repertoire (Feliciano Brunelli, Enrique Rodriguez, Francisco Lomuto) und es wurde von verschiedenen bekannten Sängern interpretiert (Roberto Flores, Armando Moreno, Jorge Omar). Die Version von Enrique Rodriguez wird noch heute gerne in Tango Salons aufgelegt.

Etwas abweichend davon ist die jiddische Version. Wir kennen Sie aus der Aufnahme von Karsten Troyke (Vergessene jiddische Lieder, 2006).


Die Tango-Version haben wir 2012 mit Sänger Fernando Cornejo 2012 auf der
CD „Mate Amargo – Barro y Pampa“ veröffentlicht.


Die jiddische Version ist das Eingangsstück auf unserer
CD „What Can You Makh“ von 2014.

Budapesht

בודאַפּעשט

Ikh bin a bokher yung un freylekh, ikh fil zikh gut,
es bengt zikh mir nokh libe,
es bengt zikh mir nokh glik.
Ick vil geyn in ale gasn un vil shrayn: gevalt!
A meydele git mir bald!

Vayl ikh bin a bokher yung un frish,
‚kh gey zikh oys mamesh far a kish,
tref ikh mir a lodze ponienka,
zi red poylish un ikh muz stenkn:
Ja cie kocham a ty spisz!

Shpil, tsigayner oyf dayn fidl,
shpil mir op a libeslidl,
vayl ikh hob gelozt mayn harts in Budapesht
in di nakht ven di levone hot geshaynt.

Ikh hob gevolt mit ir boyen a nest
un zi hot fun mir zikh oysgelakht
Ikh hob gemaynt, zi libt mikh eynem!
Zi libt nor mikh un mer nisht keynem!
Ikh hob gemaynt, ikh ken fartroyen –
falsh is zi vi ale froyen.
Bay di rogatke `kh hob zi gelozt shteyn!

Mihaly Erdelyi

 

Ich bin ein Bursche, jung und fröhlich,
ich fühl mich gut
Habe Lust auf Liebe,
sehne mich nach Glück
Ich will durch alle Straßen gehen
und schreien: Hört her
ein Mädchen gebt mir bald.

Weil ich doch ein junger Bursche bin
Sehne ich mich so nach einem Kuß
Treff ich ein Mädchen aus Lodz,
sie spricht polnisch und ich muß stöhnen
Ich liebe dich, aber du schläfst ein (polnisch)

Spiel, Zigeuner, deine Fiedel,
spiel mir ein Liebeslied:
Ich hab mein Herz in Budapest verloren
In der Nacht, im Mondschein

Ich wollte mit ihr ein Nest bauen,
doch sie hat mich ausgelacht
Ich dachte, sie würde mich lieben,
nur mich und keinen andern
Ich dachte, ich könnte ihr vertrauen,
falsch ist sie wie alle Frauen!
An der Grenze hab ich sie stehenlassen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.