Sommernachtstango: Siks oon mä suruinen

Siks oon mä suruinen („Darum bin ich traurig“) leitete zur Zeit des Zweiten Weltkriegs die erste Hochblüte des finnischen Tangos ein. Toiva Kärki verband hier die Sentimentalität russischer Romanzen mit dem Rhythmus des Tango.

Steffi hat für die Aufnahme ein vierstimmiges Streicherarrangement entwickelt.

Toivo Kärki: Siks oon mä suruinen

[audio:http://www.tangoyim.de/blog/wp-content/uploads/2012/08/10-siks-oon.mp3|titles=Siks oon mä suruinen|artists= Tangoyim, Mate Amargo]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.