Yiddishpop.com

Dahinter steckt die Seite brainpop.com aus New York: Lehrinhalte für Kinder, grell und bunt, computerspielmäßig und mit vielen Animationen.

Es ist von Vorteil, wenn man die jiddische Originalschrift lesen kann, um mit der Seite yiddishpop.com richtig arbeiten zu können – aber auch so kann man schon viel aus den gesprochenen Lektionen lernen und richtig Spass an der Sache kriegen. Und die grammatischen Infos lassen sich auch von Jiddisch auf Englisch umschalten…

Allzu viel Inhalt ist noch nicht drin – da hoffen wir mal auf weiteren Ausbau…

yiddishpop

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 22. Januar 2015

    […] Die Seite yiddishpop.com hatte ich im letzten Frühjahr schon einmal vorgestellt. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.