Autor: tangoyim

Di shpanishe kholere

די שפּאַנישע כאָלערע Ein Lied über die Spanische Grippe von 1919. Musik: Nathan Hollander |Text: Harry Boens Sehr schön interpretiert von Esti Nissim. Offensichtlich waren Knoblauch und Wein beliebte Mittel zur Prävention…

Mendy Cahan, Shoa-Memorial

YomHaShoa

YomHaShoa, der Tag des Gedenkens an den Holocaust und den jüdischen Widerstand, ist ein Nationalfeiertag in Israel. „Zur Eröffnungszeremonie am Vorabend des Jom haScho’a werden üblicherweise sechs Fackeln entzündet, die symbolisch für die sechs Millionen jüdischen Opfer des Holocaust stehen. Der Morgen beginnt mit Gedenkveranstaltungen in Yad Vashem. Im gesamten Land heulen um 10 Uhr für zwei Minuten die Sirenen. Der öffentliche Nahverkehr und normalerweise auch alle anderen...

Shtetl Bulgar

Socially Distant Klezmer Session Neukölln

Shtetl Neukölln – das ist Berlins jährliches Grassroots Gathering, das die Vitalität und Vielfalt der zeitgenössischen jiddischen Musik, Sprache, Kultur, Kunst und Lebendigkeit  feiert. Ein Festival mit mehreren Tagen voller Konzerte, Workshops, Tanz, Essen, Liedern, Vorträgen, Filmen und Jams, veranstaltet von einer internationalen Gemeinschaft von Künstlern und Lehrern.​ Shtetl Neukölln – das sind auch regelmäßige Klezmer-Sessions im Oblomov in der Lenaustraße – und diese können zur Zeit gerade...

Chaimie und Leizer

Yidlife Crisis

Eine Sitcom („Situation Comedy“) ist – laut Wikipedia – eine Unterhaltungssendung, die auf die US-amerikanischen Comedy-Shows im Hörfunk der 1930er und 1940er Jahre zurückgeht. Damals waren unter den Nachkommen der Einwanderer, die noch Jiddisch sprachen und verstanden, jiddische Comedy-Shows im Radio sehr beliebt. „Yidlife Crises“ ist vielleicht die erste jiddische Sitcom. Es ist eine Art modernes „Seinfeld“ im heutigen Montreal, das jeder jiddischen Mame Ausrufe der Begeisterung („It’s...

Yiddish Pop

YiddishPOP

Während zur Zeit einige nicht wissen, wie sie mit der Arbeit hinterherkommen sollen (die Minderheit), kriegen andere den Stubenkoller und wissen nicht, was sie mit sich anfangen sollen (die Mehrheit). Zeit, mal wieder die Jiddish-Kenntnisse aufzufrischen – oder auch ganz neu anzufangen. Die sehr schön gemachte Seite yiddishpop.com habe ich schon mehrfach vorgestellt, das erste Mal 2014 (wie die Zeit vergeht!), da war die Seite noch ganz neu...

Tangoyim

Danke

Wir gehen viel spazieren in den letzten Tagen, kleine Wanderungen im Bergischen Land. Das Wetter ist prächtig, Zeit die Gedanken schweifen zu lassen. Wie alle freischaffenden Künstler sind wir schwer gebeutelt von der Krise. Alle Konzerte fallen aus, alle Workshops, alle Tanzveranstaltungen. Außerdem sind da noch der regelmäßige Unterricht und die ganzen Gruppen: Steffis Musikunterricht für angehende Erzieher und Kinderpfleger am Berufskolleg (das Einzige in der langen Liste,...

Corona, Konzerte und Workshops

Wie alle Musiker, Künstler und Kulturschaffende trifft auch uns das Coronavirus hart. Fast alle Konzerte für den März sind schon abgesagt, und die verbleibenden werden es voraussichtlich auch noch. Richtig schlimm wird es, wenn sich die Situation in den nächsten Monaten nicht wieder entspannt und es Totalaussfälle über das ganze Frühjahr und den Sommer gibt. Bitte erkundigt euch kurzfristig auf unseren Webseiten oder auf den Seiten der Veranstalter...

Flüchtlinge

Flucht übers Mittelmeer

Zehntausende Menschen sind auf der Flucht vor einem mörderischen Krieg in ihrer Heimat, sie fliehen durch die Türkei und über das Mittelmeer. Klingt vertraut, aber die Zeit ist eine andere – und die Richtung. 1941 fliehen Zehntausende Menschen v.a. aus Griechenland und Jugoslawien vor der Nazis, nachdem ihre Heimat im Balkanfeldzug 1941 von der Wehrmacht besetzt wird. Sie kommen in Lagern in Syrien, Ägypten und Palästina unter. Hunderttausende...

Four Fiddlers

Konzerte im März 2020

Tangoyim Samstag, 07.03.2020, 11:15 h Musik zur Marktzeit Pauluskirche Hamm Marktplatz 16 59065 Hamm Donnerstag, 12.03.2020, 20:00 h Musik zur Lesung: Thomas Meyer „Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein“ Buchhandlung Dietsch Hauptstraße 47 40597 Düsseldorf Samstag, 21.03.2020, 20:00 h Farbrausch Tanzfest mit Georg Brinkmann Die Färberei Peter-Hansen-Platz 1 42275 Wuppertal Sonntag, 22.03.2020, 18:00 h Klezmer und jiddische Lieder Ev. Stadtkirche Lünen St.-Georg-Kirchplatz 2 44532 Lünen Mittwoch, 25.03.2020, 20:00 h Klezmer und...

Leonard Cohen

Tants mit mir a libe biz tsum sof

Der große Schriftsteller, Dichter und Sänger Leonard Cohen (1934 – 2016) veröffentliche das Lied „Dance Me to the End of Love“ im Jahr 1984. Es ist ein Liebeslied, aber es ist auch inspiriert vom Holocaust und von den Orchestern in den Vernichtungslagern („burning violin“). Mehr und Cohens eigene Ausagen dazu in einem Interview 1995 finden sich z.B. bei Wikipedia oder auch im Blog des österreichischen jüdischen Museums („Koshere...