Der Golem fun Chelm

דער גולם פון הרב אליהו – די לעגענדע פונעם כעלמער גולם

Der Golem ist eine bekannte Figur in der jüdischen Literatur und Mystik. Es handelt sich um einen künstlichen Menschen, geschaffen aus Lehm und zum Leben erweckt von Weisen mithilfe von Kabbala und Buchstabenmystik. Der Golem kann gewaltige Größe erreichen und hat große Kräfte. Er wurde daher sowohl geschaffen, um bei schweren Arbeiten zu helfen, als auch, um die bedrängten jüdischen Gemeinden zu verteidigen. Unkontrolliert konnte er aber auch große Zerstörungen anrichten. Am bekanntesten sind die Geschichten über den Golem von Prag.

Der Golem von Chelm wurde erschaffen von dem Rabbiner und Kabbala-Gelehrten Elijah Ba’al Shem aus dem 16. Jahrhundert. Er erweckte ihn zum Leben, indem er ihm die Buchstaben „Emes = Wahrheit“ auf die Stirn schrieb. Als er merkte, dass der Golem immer mehr wuchs und immer gefährlicher wurde, wischte er einen Buchstaben wieder aus, und der Golem zerfiel wieder zu Lehm.

Es gibt einen schönen animierten Film zu dieser Geschichte auf Youtube, komplett auf jiddisch, aber auch auf englisch, polnisch und hebräisch aufrufbar:

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.