Nataša Mirković bei der Weltmusikwoche in Solingen

natasaNataša, in Wien lebende Bosnierin, ist eine begnadete Sängerin – sie interpretiert Musik von Schubert über Jazz bis hin zu Liedern vom Balkan. Bekannt geworden ist sie u.a. durch die Musik zum Film „In the Land of Blood and Honey“ und durch die Zusammenarbeit mit Nenad Vasilić.

Sie ist aber auch eine tolle Lehrerin und Kursleiterin – bei der Weltmusikwoche in Solingen hatten wir das Vergnügen, eine Woche lang mit ihr zusammenzuarbeiten und bei ihr zu lernen. Wir haben richtig gearbeitet in der Woche, viele Lieder aus Bosnien und vom Balkan kennengelernt und zwei davon gründlich erarbeitet:

„Simbil zveče“ aus Bulgarien und „Ja san majko, cura fina“ aus Dalmatien. Von ersterem gibts eine Hörprobe vom Abschlusskonzert:

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.