Der Chassidismus ist eine religiöse Erneuerungsbewegung, die von dem charismatischen Israel Ben Eliezer (der "Baal Schem Tov") ins Leben gerufen wurde. In ihm vereinen sich mystische und kabbalistische Strömungen, Musik und Tanz spielen eine wichtige Rolle beim Gebet. Entstanden ist der Chassidismus in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, seine Blütezeit erlebte er in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts v.a. in der Ukraine, in Galizien und in Zentralpolen.

Elimelech war zunächst ein Wanderprediger und ließ sich 1772 im galizischen Shtetl Lyschansk (polnisch: Leżajsk) nieder, das in der Folge zu einem wichtigen chassidischen Zentrum wurde.

 

Der Rebe Elimelekh

דער רעבע עלימעלעך

Rebbe Elimelekh

Un az der rebe Elimelekh, iz gevorn zeyer freylekh,
iz gevorn zeyer freylekh Elimelekh,
hot er oysgeton dos hitl, un hot ongeton dos kitl,
un geshikt nokh di fidlers di tsvey.
Un az di fidldike fidlers hobn fidldik gefidlt,
hobn fidldik gefidlt hobn zey.

Un az der rebe Elimelekh, iz gevorn nokh mer freylekh,
iz gevorn nokh mer freylekh Elimelekh,
hot er oysgevisht di briln, un hot ongeton di tfiln,
un geshikt nokh di tsimblers di tsvey.
Un az di tsimbldike tsimblers, hobn tsimbldik getsimblt,
hobn tsimbldik getsimblt hobn zey.

Un az der rebe Elimelekh, iz gevorn gor shtark freylekh,
iz gevorn gor shtark freylekh Elimelekh,
hot er opgemakht havdole, mitn shames reb naftole,
un geshikt nokh di payklers di tsvey.
Un az di paykldike payklers, hobn paykldik gepayklt,
hobn paykldik gepayklt hobn zey.

Un az die fidldike fidlers un di tsimbldike tsimblers
Un di paykldike payklers paykln op,
Iz der rebe Elimelekh nebbikh for nisht mer azoy freylekh
Un shrayt oys: oy mayn kop, oy mayn kop!

Text und Musik: Moyshe Nadir

Der Rebbe Elimelech

Rabbiner

Als der Rebbe Elimelech sehr fröhlich geworden ist,
Hat er den Hut abgelegt und den Gebetsmantel angelegt
Und nach den Fiedlern geschickt.

Und als der Rebbe Elimelech noch fröhlicher geworden ist,
Hat er die Brille ausgewischt und die Gebetsriemen angelegt
Und nach den Zimblern geschickt.

Und als der Rebbe Elimelech ganz fröhlich geworden ist,
Hat er mit dem Synagogendiener Reb Naphtole das Gebet Hawdole gesprochen
Und nach den Paukern geschickt.

Und als die fiedelnden Fiedler und die zimbelnden Zimbler
Und die paukenden Pauker pauken -
Ist der Rebbe Elimelech gar nicht mehr so fröhlich
Und schreit auf: Oh mein Kopf!

Zimbel: Hackbrett, Cymbalon

Hawdole: Gebet zum Sabbatende, es markiert die Trennung zwischen dem heiligen Sabbat und der neuen Arbeitswoche (Hawdala = Unterscheidung)